Jetzt!  

Aktuelle Top-Themen und Berichte

Aktuelle Nachrichten und Meldungen

Fotos von Münstersche Volkszeitungs Beitrag

„AfD ist für Christinnen und Christen nach wie vor unwählbar“ Studie vergleicht schriftliche Positionen der AfD und der katholischen Soziallehre Die Positionen der „Alternative für Deutschland“ (AfD) und der katholischen Soziallehre sind in den letzten Jahren noch weiter auseinandergedriftet. Das belegt eine neue Studie, die am Freitag, 12. Juli am Institut für Christliche Sozialwissenschaften (ICS) der Universität Münster erschienen ist. Grundlage der Untersuchung sind erstmals ausschließlich schriftliche, programmatische Eigendarstellungen der Partei, etwa in Wahlprogrammen, die die Studienautoren den inhaltlich passenden Texten der katholischen Soziallehre gegenüberstellt haben. Diese Art von streng textbasierter Genauigkeit gab es bislang nicht, heißt es in einer Pressemitteilung der Universität. „Die Partei bleibt für Christinnen und Christen unwählbar“, bilanziert Institutsdirektorin und Sozialethikerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins, die die Analyse mit dem Theologen Prof. Dr. Alexander Filipović von der Universität Wien und den Teams beider Institute erarbeitet hat. Bereits 2017 hatten die Wissenschaftler zahlreiche Aussagen, Reden und Positionen der AfD mit der katholischen Soziallehre verglichen. Die Ergebnisse der aktuellen Studie sind online abrufbar: https://doi.org/10.17879/87938471427. Das Forscherteam analysierte neun Themenfelder, darunter die Migrations- und Familienpolitik, das Grundverständnis des Sozialstaats sowie Umwelt- und Klimapolitik. Diesen stellten sie die Aussagen der katholischen Soziallehre gegenüber. „Ziel der Studie ist es nicht, die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben“, betont Alexander Filipović. Vielmehr möchten die Wissenschaftler aktuelles und fundiertes Material und Argumente für die Basis in den katholischen Gemeinden und Verbänden zur Verfügung stellen. Die untersuchten Texte der AfD weisen ambivalente bis widersprüchliche Positionen auf. Sie bieten eine Mischung aus nationalistischen, sozial-interventionistischen und neoliberalen Forderungen: So fordert die Partei beispielsweise einerseits einen starken Staat, andererseits lehnt sie Maßnahmen des Sozialstaats in seiner jetzigen Form auf teils polemische Art und Weise ab. Das Ergebnis ist jedoch eindeutig. „Zwar unterstützt die katholische Kirche ebenfalls traditionelle Familienwerte, jedoch rekurriert sie dabei nicht auf ethnische Zugehörigkeit und legt zudem einen Fokus auf soziale Gerechtigkeit“, stellt die Theologin heraus. Die Gegenüberstellung wörtlicher Zitate offenbart die unterschiedlichen Positionen. Drei Beispiele: Migrationspolitik AfD Seit 2015/2016 befinde sich die Bundesrepublik Deutschland im dauerhaften Zustand einer unregulierten, „illegalen, von kriminellen Schlepperbanden organisierten Masseneinwanderung“ (Europawahlprogramm 2024, S. 8). Das von der AfD angestrebte Grenzregime steht unter dem Vorzeichen der Errichtung der „Festung Europa“ (EWP 2024, S. 11). An den europäischen Außengrenzen sollen durch die europäische Grenzschutzbehörde FRONTEX push back-Operationen „von sogenannten Wirtschaftsflüchtlingen“ (EWP 2024, S. 15) durchgeführt werden (vgl. EWP 2024, S. 15). Enzyklika Fratelli tutti, Papst Franziskus „Sowohl in einigen populistischen politischen Regimen als auch in liberalen wirtschaftlichen Kreisen vertritt man die Ansicht, dass man die Ankunft von Migranten um jeden Preis vermeiden müsse. Gleichzeitig wird argumentiert, dass man die Hilfen für arme Länder beschränken soll, damit diese den Tiefstand erreichen und sich entschließen, Maßnahmen für effektive Einsparungen zu ergreifen. […] Viele flüchten vor Krieg, vor Verfolgungen und Naturkatastrophen. Andere sind mit vollem Recht auf der Suche nach Chancen für sich und ihre Familien.“ (2020) Familienpolitik AfD Die AfD will der vermeintlichen „demografische[n] Katastrophe, in die wir geraten sind“ (Bundestagswahlprogramm 2021, S. 104) entgegenwirken. Grund: „Am Ende dieses Prozesses steht auch der Zusammenbruch der sozialen Sicherungssysteme und letztlich unserer kulturellen Identität.“ (BWP 2021, S. 104). Deshalb will die AfD mit „aktivierenden familienpolitischen Maßnahmen und einer größeren Wertschätzung der Familienarbeit“ (BWP 2021, S. 105) gegensteuern und „über soziales Marketing […] für Familiengründungen und das Leitbild der 3-Kind-Familie“ (BWP 2021, S. 109) werben. Vergünstigungen sollen nur „Deutschen im Sinne des Grundgesetzes gewährt werden sowie EU-Bürgern, die seit mindestens 20 Jahren in Deutschland leben“ (BWP 2021, S. 108). Deutsche Bischofskonferenz „Die Familie ist die wichtigste soziale Gemeinschaft des Dialogs, des Unterhalts, des gegenseitigen Beistands und des Zusammenlebens. Die Familie eröffnet Beteiligungschancen am gesellschaftlichen Leben. Sie bietet den ersten und weitreichendsten sozialen Schutz, ohne dessen soziale Bindekraft die Gesellschaft überfordert wäre. Familienpolitik ist deshalb als elementare Querschnittsaufgabe aller Politik anzuerkennen. Die Familie muss geschützt und gestärkt werden. Sie ist in die Lage zu versetzen, ihren unersetzlichen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Hierbei ist zu denken an finanzielle Leistungen, an Beitragsentlastungen, an Dienstleistungen und an rechtliche Sicherungen.“ (2013) Klimawandel AfD „Es ist bis heute nicht nachgewiesen, dass der Mensch, insbesondere die Industrie, für den Wandel des Klimas maßgeblich verantwortlich ist. Die jüngste Erwärmung liegt im Bereich natürlicher Klimaschwankungen, wie wir sie auch aus der vorindustriellen Vergangenheit kennen.“ (BWP 2021, S. 175) „Laudate Deum“ (Papst Franziskus) „Das Einhergehen [der] globalen Klimaphänomene mit dem beschleunigten Anstieg der Treibhausgasemissionen, insbesondere seit Mitte des 20. Jahrhunderts, lässt sich nicht verbergen. Eine überwältigende Mehrheit der Klimawissenschaftler vertritt diese Korrelation, und nur ein winziger Prozentsatz von ihnen versucht, diese Evidenz zu bestreiten.“ (LD 13, 2013) Originalpublikation Marianne Heimbach-Steins / Alexander Filipović et al. (2024): Die Programmatik der AfD – eine Kritik. Darstellung und Vergleich mit Positionen der katholischen Kirche. Sozialethische Arbeitspapiere des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften, ICS AP Nr. 28; DOI: 10.17879/87938471427. Links: Studie „Die Programmatik der AfD – eine Kritik. Darstellung und Vergleich mit Positionen der katholischen Kirche“ https://doi.org/10.17879/87938471427 Bilder: Bild: Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins Copyright: Uni MS - Peter Leßmann Bild::Prof. Dr. Alexander Filipović Copyright:Joseph Krpelan
MVZ, 13. Jul. 2024 um 20:48 Uhr
Wandertag in den Baumbergen
KF Darfeld, 13. Jul. 2024 um 19:45 Uhr

Nächtliche Nachtwächtertouren in Ahaus: Erlebe die Stadt bei Dunkelheit!

Im Rahmen des Sommerprogramms in Ahaus habt ihr gleich 2-mal die Möglichkeit eine der spannenden Nachtwächtertouren mitzumachen 📣 “Hört, Ihr Leut, und lasst Euch sagen: Uns're Glock hat zehn geschlagen, habt acht auf Feuer und auf Licht, dass uns'rer Stadt kein Schad geschieht.“ 👉 so beginnen die Ahauser Nachtwächter ihren Rundgang durch die Stadt 😍 Ausgerüstet mit Hellebarde, Laterne und einem großen Hut geht es auf die nächtliche Tour. 🔔 Hier die Hard-Facts für euch: 📆 Termine: 19. Juli + 16. August 🕔 Uhrzeit: jeweils 17 Uhr ⏳ Dauer: ca. 1,5 Stunden 🎫 Tickets: 3,00 € p.P. Die Tickets sowie alle weiteren Infos findet ihr auf www.ahaus.de #ahauserleben #ahaus #sommerprogramm #sommer #aktivitäten #spaß #events #veranstaltungen #führungen #action #wessum #ottenstein #graes #alstätte #wüllen
Ahaus.de, 13. Jul. 2024 um 19:00 Uhr

Gottesdienst um 18:30 Uhr als Livestream aus der Liebfrauenkirche Bocholt live

Sie können hier und auf www.liebfrauen.de/live eine Liveübertragung des Sonntagsgottesdienstes aus Liebfrauen verfolgen. Die Liednummern des Gotteslobes werden zum Mitsingen angezeigt. Die Übertragung bleibt anschließend zum Nachschauen hier auf der Homepage erhalten und wird auch auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht. Ebenfalls streamen wir ab sofort bei www.twitch.com/liebfrauen. Bitte probieren Sie es auch da mal aus uns geben uns eine Rückmeldung über webmaster@liebfrauen.de. Herzliche Einladung natürlich an alle Christen aus den Nachbarpfarreien in St. Georg (St. Norbert, St. Michael Suderwick, St. Ludgerus Spork, ... ) und St. Josef die Gottesdienste im Livestream mitzufeiern.
Liebfrauen, 13. Jul. 2024 um 18:15 Uhr

Ferienzeit!💚💙💛

Wir wünschen euch wunderschöne Tage in Gronau, zum Beispiel auf dem Inselparkgelände. Mehr Ideen für eure Zeit in Gronau? Besucht gerne unsere Website (Link im Profil). #gronauinside #inselpark #lagagelände #gronau #rocknpopmuseum #fotopoint #münsterland #dasgutleben
GronauInside, 13. Jul. 2024 um 14:00 Uhr

Neues Königishaus in Gaupel! 👑✨

Herzlichen Glückwunsch an König Fabian David und Königin Jenny Eckel mit den Ehrendamen Sophia David und Lara Schulze Schürhoff. Wir freuen uns auf eine tolle Party heute Abend und ein schönes Jahr! 🎉💐 #Gaupel #SchützenbruderschaftGaupel #schützenfestingaupel #einmalköniginsein #schützenfestfeiern #schützenfest #Feierlichkeiten
Gaupel, 13. Jul. 2024 um 13:36 Uhr

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus: Neuer Träger und neues Zuhause ab 2025

Die „Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus“ erhält neuen Träger und und bekommt ein neues Zuhause Neuer Träger, neues Zuhause: Die bisher bei der Stadt angesiedelte „Mobile Beratung im Regierungsbezirk Münster gegen Rechtsextremismus, für Demokratie“ (mobim) geht zum 1. Januar 2025 in die Trägerschaft des Verbundes Sozialtherapeutischer Einrichtungen NRW e.V. (VSE NRW) über. Das hat das zuständige Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen entschieden. Eine Förderung der Mobilen Beratung in Münster ist damit auch nach dem Auslaufen der aktuellen Förderphase zum Ende dieses Jahres langfristig und nachhaltig sichergestellt, teilt jetzt die Stadt Münster via Pressemitteilung mit.. Demnach fördert die im Ministerium angesiedelte Stabsstelle „Prävention gegen Antisemitismus, politischen und religiösen Extremismus, Rassismus und Demokratiefeindlichkeit“ die Angebote der Mobilen Beratung aus Bundes- und Landesmitteln nach bestimmten Qualitätsstandards. Diese sehen insbesondere eine organisatorische und inhaltliche Unabhängigkeit von staatlichen Stellen vor, die mit dem Wechsel zum VSE NRW nun gewährleistet werden. „Die Arbeit der Mobilen Beratung trägt aktiv dazu bei, unsere demokratischen Werte zu stärken und Engagierten gegen Rechtsextremismus und Rassismus Halt und Orientierung zu bieten“, sagt Cornelia Wilkens, Dezernentin für Soziales und Kultur bei der Stadt Münster. „In Zeiten, in denen antidemokratisches Denken zunehmend gesellschaftsfähig zu werden scheint, ist diese Form der Präventions- und Bildungsarbeit unverzichtbar. Umso wichtiger ist es, dass wir ein solches Angebot dauerhaft erhalten und sich die beteiligten Personen weiterhin gegenseitig unterstützen." Der Trägerwechsel führt gleichzeitig zu räumlichen Veränderungen der Beratung innerhalb Münsters. Nachdem mobim die Arbeit für den gesamten Regierungsbezirk seit 2008 bislang aus dem städtischen Geschichtsort Villa ten Hompel koordinierte, zieht das vierköpfige Team zum kommenden Jahr in neue Räume des VSE NRW. Der enge fachliche Austausch zwischen allen Beteiligten bleibt dabei weiterhin bestehen, Beratungsteam und Stadt kooperieren auch künftig intensiv, sodass das unterstützende Angebot vollumfänglich erhalten bleibt. Das Team mobim bedankt sich bei der Stadt Münster für die gute Zusammenarbeit in der ersten Förderphase und blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Gemeinsam mit der Stadt haben wir eine starke Grundlage aufgebaut und professionelle Strukturen für die Beratungsarbeit gegen Rechtsextremismus geschaffen. Jetzt freuen wir uns darauf, dies unter einer freien Trägerschaft weiter auszubauen und sind sicher, dass wir dafür im basisdemokratisch organisierten VSE NRW sehr gut angesiedelt sind“, wird Anna-Lena Herkenhoff aus dem Team mobim in der städtischen Pressemitteilung zitiert. Der Verbund Sozialtherapeutischer Einrichtungen NRW e.V. ist seit 1978 anerkannter freier Träger der Jugend- und Sozialhilfe. Mit Sitz in der Rudolfstraße im Herzen Münsters setzt der Verein sich seit seiner Gründung für Vielfalt und Demokratie ein und ist angesehener Kooperationspartner der Stadt Münster. Der Übergang von mobim in die Trägerschaft des VSE NRW ist für alle Seiten ein großer Gewinn. Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Münster bietet Unterstützung und Beratung im Umgang mit Rechtsextremismus, Rassismus und anderen Ungleichwertigkeitsvorstellungen. Zu ihren Hauptaufgaben zählen die Beratung von Menschen, die sich für eine demokratische Kultur einsetzen oder mit rechtsextremen Vorfällen umgehen müssen sowie die Begleitung von Schulen, Vereinen und Kommunen bei der Entwicklung von Präventions- und Interventionsstrategien. Bild: Das Team mobim zieht bald um und bekommt einen neuen Träger. Foto: Dominik Sehak
MVZ, 13. Jul. 2024 um 12:30 Uhr

Fotos von Flüchtlingsinitiative Coesfelds Beitrag

Als uns die Nachricht von der Krankheit von Hildegard erreichte, da war uns klar das wir von unserer Seite unser bestmögliches tun um zu helfen. Hildegard ist bei uns im Team eine sehr beliebte Sprachlehrerin. "Stäbchen rein, Spender sein" ist so einfach und kann für andere Menschen das Leben bedeuten. Falls ihr euch noch nicht registriert habt, dann holt es bitte nach. Ihr könnt der @dkms_de auch Geldspenden zukommen lassen. Wir packen euch den Link für weitere Informationen auch nochmal zusätzlich in unsere Beschreibung. "Zusammen für Hildegard", wir wünschen dir und deiner Familie ganz viel Kraft!! https://www.dkms.de/aktiv-werden/online-aktionen/hildegard
FI COESFELD, 13. Jul. 2024 um 12:07 Uhr

Fotos von BamBoos Beitrag

Hochzeit, Firmenfest, Geburtstag... Am Beach in Ahaus! 🥂 Wusstest Du schon, dass Du unseren Beach Club exklusiv für Dein Event buchen kannst? 🥳 Wir organisieren das Live-Cooking BBQ, auf Wunsch das Dessert von Paul's Balls Ice Cream Truck, euren DJ für die Sundowner-Session – und ihr bringt eure Crew und gute Laune mit! ❤ Ob Sommer oder Winter, bei uns kannst Du das ganze Jahr feiern: Alle Infos findest Du natürlich bei uns auf der Site. Bis gleich! https://bamboo-ahaus.com/feiern
BamBoo! Ahaus, 13. Jul. 2024 um 12:05 Uhr

Fotos von Holztreppen Hageböck & Oetterers Beitrag

Faltwerktreppe mit Stahlgeländer....geht nicht gibt es nicht.....
HO-Treppen, 13. Jul. 2024 um 11:06 Uhr

Neuheit: Die Samsung X2/Fresh7 Watch ist da! ✨🕒

Erlebe die perfekte Kombination aus Stil, Funktionalität und Innovation mit der brandneuen Samsung X2/Fresh7 Watch! Egal, ob im Fitnessstudio, im Büro oder unterwegs – diese Smartwatch begleitet Dich überall und hilft Dir, das Beste aus Deinem Tag herauszuholen. 💪🏃‍♀️👉 https://t1p.de/6lu02
expert Coe, 13. Jul. 2024 um 09:00 Uhr

Neuheit: Die Samsung X2/Fresh7 Watch ist da! ✨🕒

Erlebe die perfekte Kombination aus Stil, Funktionalität und Innovation mit der brandneuen Samsung X2/Fresh7 Watch! Egal, ob im Fitnessstudio, im Büro oder unterwegs – diese Smartwatch begleitet Dich überall und hilft Dir, das Beste aus Deinem Tag herauszuholen. 💪🏃‍♀️👉 https://t1p.de/6lu02
expertBorken, 13. Jul. 2024 um 09:00 Uhr

Trauer um Nicole Elsebrock

"Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe." (1 Kor 13) Wir trauern um unsere Mitarbeiterin Nicole Elsebrock. *28.07.1980 +03.07.2024 Nicole Elsebrock war seit 2019 in unserer Pfarrei Liebfrauen als Reinigungskraft angestellt. Als Mitglied der Pfarrei war sie viele Jahre zuvor ehrenamtlich bei den Ferienspielen im Kreuzbergheim engagiert. Ihr plötzlicher und viel zu früher Tod hat uns tief getroffen und erfüllt uns mit großer Trauer. Als eine engagierte, zuverlässige und zupackende Person sowie als lebensfroher Mensch wird sie uns in Erinnerung bleiben. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie: ihren Kindern Max und Marie, ihrer Mutter und ihrem Bruder. Wir bleiben Nicole Elsebrock im liebevollen Gedenken, im Glauben an die Auferstehung und in der Hoffnung auf ein Wiedersehen verbunden. Für die Pfarrei Liebfrauen Marie Bußkamp MAV Liebfrauen Rafael van Straelen Pfarrer
Liebfrauen, 12. Jul. 2024 um 21:00 Uhr

Weinprobe vor dem Schützenfest

Die Vorbereitungen für das Schützenfest des Schützenvereines Leer-Ostendorf, das vom 20. bis 23. Juli gefeiert wird, laufen auf Hochtouren. Im Terminkalender ist auch die Weinprobe vermerkt. Dazu treffen sich die Mitglieder am kommenden Freitag (12. Juli) um 19.30 Uhr in der Scheune an Jannings Quelle. Dabei wird nach demokratischen Regeln mit Abstimmung entschieden, welcher Wein an den Schützenfesttagen zum Ausschank kommt. Vereinswirt Stefan Arning wird die einzelnen Weinsorten vorstellen. Die Damen werden außerdem an diesem Abend die Rosen zum Ausschmücken des Festplatzes und des Festzeltes binden.

Text: Franz Neugebauer

Leer, 12. Jul. 2024 um 19:51 Uhr

Weitere Nachrichten und Meldungen

Aktuelles aus den Städten und Gemeinden

Kreis Borken

Kreis Coesfeld

Kreis Steinfurt

Kreis Warendorf

Stadt Münster

Aktuelle Veranstaltungen und Termine

6
JUN

Schloss Biergarten

Schlossgarten Ahaus, ab 18:00 Uhr

Im Schlossbiergarten Ahaus kannst Du das einzigartige Flair des Ahauser Schlossparks erleben, während Du Dich mit einem kühlen Bier in der Hand entspannst und den Blick auf das majestätische Barockschloss genießt.

Alle Details findest du hier: Schlossbiergarten

Programm: 

07.06. Feierabendmarkt 

12.06. Mittwochs Massgeschneidert

13.06. Bingo mit Ingo

14.06. EM - Deutschland - Schottland

15.06. Band: Brothers in Arms

19.06. EM - Deutschland - Ungarn

20.06. Bingo mit Ingo

23.06. EM - Deutschland - Schweiz

26.06. Mittwochs Massgeschneidert

27.06. Bingo mit Ingo

28.06. Band: oatles

03.07. Mittwochs Massgeschneidert

04.07. Bingo mit Ingo

06.07. Band: Jackfire

07.07. Frühschoppen mit den Blechwotteln

10.07. Mittwochs Massgeschneidert

11.07. Bingo mit Ingo

13.07. ADS Schocken Pokal

17.07. Mittwochs Massgeschneidert

18.07. Bingo mit Ingo

19.07. Band: Southpark

20.07. Band: Lagerfeuer Trio

14
JUN

StattArena 2024

Oldenkottplatz, ab 15:00 Uhr

Erlebe alle 51 Spiele der Fußball-EM 2024 Live auf dem Oldenkottplatz in Ahaus. Eintritt frei!

Mach mit beim großen StattArena-Tippspiel! Es geht um chayns-Gutscheine und Sachgeschenke im Gesamtwert von über 100.000 Euro! Die Teilnahme ist kostenlos!

Hier geht es zum Tippspiel



14
JUL

Ausstellung "Aus den Augen" von Marianne Stark-Westkamp

Villa van Delden, ab 11:00 Uhr

In Kooperation zwischen dem aktuellen forum Volkshochschule und der Stadt Ahaus ist vom 30. Juni bis zum 28. Juli 2024 die Ausstellung „Aus den Augen“ der Künstlerin Marianne Stark-Westkamp in der Villa van Delden zu sehen.

Marianne Stark-Westkamp studierte Bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf (Abteilung Münster) und war von 1987 bis 2024 Fachbereichsleiterin des aktuellen forums Volkshochschule in Ahaus. Die Künstlerin präsentiert in der Einzelausstellung eine beeindruckende Bandbreite an Techniken, darunter Malerei, Zeichnung, Objekte, Videoarbeiten und Installationen. Ihre Werke spiegeln dabei oftmals Momentaufnahmen ihres persönlichen Umfelds wider und thematisieren aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen. Sie laden dabei ein, alltägliche vertraute Materialien und Situationen aus einer neuen Perspektive zu betrachten und so die oft verborgenen Schönheiten und Tragödien der Natur zu entdecken.

Die Ausstellung ist samstags von 14:00 bis 17:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und kann kostenfrei besucht werden. Führungen können nach Vereinbarung per E-Mail an u.rosenbaum@ahaus.de organisiert werden.

Veranstalter:
Stadt Ahaus in Kooperation mit aktuelles forum Volkshochschule

© Bild: Marianne Stark-Westkamp

Eintritt frei

15
JUL

Mach dich stark: Selbstbehauptungs- und Resilienztraining

Karl-Leisner-Haus Ahaus, Schlossstraße 19, ab 14:00 Uhr

In Kooperation mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Ahaus werden Selbstbehauptungs- und Resilienztrainings mit der Expertin Rita Hink angeboten.

Alter: 11-15 Jahre

kostenlos

Nähere Informationen unter www.jugendwerk-ahaus.de

Anmeldung im Online-Portal möglich

18
JUL

Graffiti Workshop

Jugendwerk Ahaus e.V., ab 10:30 Uhr

Nähere Informationen unter www.jugendwerk-ahaus.de

AUSGEBUCHT!

19
JUL

Schützenfest Wessum

Wesum, ab 10:00 Uhr
19
JUL

Ahauser Weinfest 2024

Innenstadt Ahaus, ab 15:00 Uhr

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken ( Johann Wolfgang von Goethe). Unter diesem Motto erwarten euch bereits zum 3. Mal auf dem Ahauser Weinfest, eine bunte Vielfalt an erlesenen Weinen aus den verschiedenen Regionen. Freut euch auf Live-Musik, kulinarische Köstlichkeiten und eine gesellige Atmosphäre unter freiem Himmel. Genießt 2 Tage voller Genuss, Musik und guter Gesellschaft.

Häufig gestellte Fragen/ FAQ`s:

In welcher Zeit findet das Weinfest statt?

Das Weinfest findet in der Zeit von 15.00 bis 22.00 Uhr statt.

Welche Winzer sind dabei?

Weingut Beisiegel aus Traisen an der Nahe 

Weingut Schnell aus Flonheim am Rhein 

Weingut Bollig² aus Trittenheim an der Mosel 

und natürlich darf der hiesige Weinhandel Miedecke nicht fehlen. 

Was gibt es für Musik?

Kalle Höper & Band spielt in der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr. 

Gibt es auf dem Weinfest auch etwas zu Essen?

Es gibt Flammkuchen am Flapimobil

Käsespezialtiäten bei Scheffer´s 

Pulled Pork und „Spezial Fritten“ von Fritty & Co.

Burger von Roadstar 


                                             Mit freundlicher Unterstützung von:


19
JUL

Tour mit dem Nachtwächter

Treffpunk: Am Mahner vor der Kirche, ab 19:00 Uhr

Hört, Ihr Leut, und lasst Euch sagen: Uns're Glock hat zehn geschlagen, habt acht auf Feuer und auf Licht, dass uns'rer Stadt kein Schad geschieht.“...so beginnen die Ahauser Nachtwächter ihren Rundgang durch die Stadt. Ausgerüstet mit Hellebarde, Laterne und einem großen Hut geht es auf die nächtliche Tour. Beginnend an der Kirche und vorbei an ehemaligen Stadttoren, durch das „Drietströtken“ bis zum Schloss führt der Weg des Nachtwächters. Er kennt die verborgenen Winkel und die tollsten Geschichten.

  • Dauer: ca. 1,5 Std. 
  • Teilnehmerzahl: min. 8 Personen / max. 20 Personen 
  • Tickets: 3,00 € - erhältlich direkt hier
  • Wichtig: Sollte die Teilnehmerzahl von min. 8 Personen bis 3 Tage vorher nicht zustande gekommen sein, müssen wir die Tour leider absagen. Ihr bekommt dann eine Nachricht von uns und die Gebühr wird automatisch zurückerstattet.
20
JUL

Ausstellung "Aus den Augen" von Marianne Stark-Westkamp

Villa van Delden, ab 14:00 Uhr

In Kooperation zwischen dem aktuellen forum Volkshochschule und der Stadt Ahaus ist vom 30. Juni bis zum 28. Juli 2024 die Ausstellung „Aus den Augen“ der Künstlerin Marianne Stark-Westkamp in der Villa van Delden zu sehen.

Marianne Stark-Westkamp studierte Bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf (Abteilung Münster) und war von 1987 bis 2024 Fachbereichsleiterin des aktuellen forums Volkshochschule in Ahaus. Die Künstlerin präsentiert in der Einzelausstellung eine beeindruckende Bandbreite an Techniken, darunter Malerei, Zeichnung, Objekte, Videoarbeiten und Installationen. Ihre Werke spiegeln dabei oftmals Momentaufnahmen ihres persönlichen Umfelds wider und thematisieren aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen. Sie laden dabei ein, alltägliche vertraute Materialien und Situationen aus einer neuen Perspektive zu betrachten und so die oft verborgenen Schönheiten und Tragödien der Natur zu entdecken.

Die Ausstellung ist samstags von 14:00 bis 17:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und kann kostenfrei besucht werden. Führungen können nach Vereinbarung per E-Mail an u.rosenbaum@ahaus.de organisiert werden.

Veranstalter:
Stadt Ahaus in Kooperation mit aktuelles forum Volkshochschule

© Bild: Marianne Stark-Westkamp

Eintritt frei

20
JUL

Kinderkino

Cinetech Ahaus, ab 14:30 Uhr

Kino zum Taschengeldpreis

Tickets beim Cinetech Ahaus  buchen oder reservieren.

20
JUL

Ahauser Weinfest 2024

Rathausplatz, ab 15:00 Uhr

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken ( Johann Wolfgang von Goethe). 

Unter diesem Motto erwarten euch bereits zum 3. Mal auf dem Ahauser Weinfest, eine bunte Vielfalt an erlesenen Weinen aus den verschiedenen Regionen. Freut euch auf Live-Musik, kulinarische Köstlichkeiten und eine gesellige Atmosphäre unter freiem Himmel. Genießt 2 Tage voller Genuss, Musik und guter Gesellschaft.

Häufig gestellte Fragen/ FAQ`s:

In welcher Zeit findet das Weinfest statt?

Das Weinfest findet in der Zeit von 15.00 bis 22.00 Uhr statt.

Welche Winzer sind dabei?

Weingut Beisiegel aus Traisen an der Nahe 

Weingut Schnell aus Flonheim am Rhein 

Weingut Bollig² aus Trittenheim an der Mosel 

und natürlich darf der hiesige Weinhandel Miedecke nicht fehlen. 

Was gibt es für Musik?

Das Honey Acoustik Trio spielt in der Zeit von 17.00 bis 22.00 Uhr. 

Gibt es auf dem Weinfest auch etwas zu Essen?

Es gibt Flammkuchen am Flapimobil

Käsespezialtiäten bei Scheffer´s 

Pulled Pork und „Spezial Fritten“ von Fritty & Co.

Burger von Roadstar 


                                           Mit freundlicher Unterstützung von:



20
JUL

Retroverse Experience

next, Bahnhofstrasse 10, 48683 Ahaus, ab 15:00 Uhr

Tauche ein in die Welt der Retro-Spiele mit dem Retro Nerds Münsterland e.V.!

Auf 400m² kannst du tief in die Welt der Videospielkultur eintauchen.

Aktuell erwarten dich spielbereit:

über 40 Pinballs,

über 40 Arcades,

über 30 Konsolen und Heimcomputer,

und liebevoll eingerichtete Themenzimmer.

Erfahre mehr über unseren Verein und unser ehrenamtliches Engagement. Entdecke unsere spannenden Exponate aus vielen Jahrzehnten der Videospielgeschichte und erweitere dein Wissen in unserer Ausstellung.


Geh bei uns aus Entdeckungsreise. Wir freuen uns auf dich!

Einlass ab 10 Jahren!

Eltern haften für Ihre Kinder.


Tickets: https://retronerds-muensterland.de/termine

21
JUL

Ausstellung "Aus den Augen" von Marianne Stark-Westkamp

Villa van Delden, ab 11:00 Uhr

In Kooperation zwischen dem aktuellen forum Volkshochschule und der Stadt Ahaus ist vom 30. Juni bis zum 28. Juli 2024 die Ausstellung „Aus den Augen“ der Künstlerin Marianne Stark-Westkamp in der Villa van Delden zu sehen.

Marianne Stark-Westkamp studierte Bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf (Abteilung Münster) und war von 1987 bis 2024 Fachbereichsleiterin des aktuellen forums Volkshochschule in Ahaus. Die Künstlerin präsentiert in der Einzelausstellung eine beeindruckende Bandbreite an Techniken, darunter Malerei, Zeichnung, Objekte, Videoarbeiten und Installationen. Ihre Werke spiegeln dabei oftmals Momentaufnahmen ihres persönlichen Umfelds wider und thematisieren aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen. Sie laden dabei ein, alltägliche vertraute Materialien und Situationen aus einer neuen Perspektive zu betrachten und so die oft verborgenen Schönheiten und Tragödien der Natur zu entdecken.

Die Ausstellung ist samstags von 14:00 bis 17:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und kann kostenfrei besucht werden. Führungen können nach Vereinbarung per E-Mail an u.rosenbaum@ahaus.de organisiert werden.

Veranstalter:
Stadt Ahaus in Kooperation mit aktuelles forum Volkshochschule

© Bild: Marianne Stark-Westkamp

Eintritt frei

21
JUL

Schnupperkurs SUP und Windsurfen

Im Königsesch 41, 46395 Bocholt, ab 11:00 Uhr

Der Schnupperkurs findet am Sonntag, den 07.07.2024 ab 11:00 Uhr statt.

2h Windsurfen 20€ p.P.

2h SUP 15€ p.P.

(Vereinsmitglieder kostenlos.)

Location ist, wie immer, die Surferbucht am Aasee (Im Königsesch 41, 46395 Bocholt) Plätze nach Verfügbarkeit

Weitere Veranstaltungen und Termine

Themenportale


DARKDOOM
Music - Events - Lifestyle und mehr für die Schwarze Szene.

Natur-, Umwelt- und Tierschutz
im Münsterland


Selbsthilfenetz für den Kreis Coesfeld
Selbsthilfegruppen im Kreis, Termine und aktuelle Themen rund um die Gesundheit.

Neue rheinisch-westfälische Gesellschaft
Mitgliederportal
- nur für Mitglieder - 

Münsterland-Panorama
Fotos und Impressionen
aus dem Münsterland

Dabei sein!

Pressemitteilungen einreichen:

Ihre Pressemitteilungen senden Sie bitte per E-Mail an pressemitteilungen@allgemeine-rundschau.de oder übermitteln sie uns hier direkt ihre Pressemitteilung:

Haben Sie eine Facebook-Seite?

Dann gehts noch einfacher. Ihre Meldungen erscheinen automatisch in der Allgemeinen Rundschau.
Mit nur ein paar Klicks sind Sie dabei: